Balaton (Plattensee) - Der grösste Steppensee Europas

Ferien am Plattensee, dem ungarischen Meer


Der Balaton (deutsch: Plattensee) liegt in Westungarn und wird gern als das „ungarische Meer“ bezeichnet. Als der größte Binnensee in Mitteleuropa erstreckt er sich von Westen nach Osten auf einer Länge von ca. 80 Kilometern; die Breite beträgt jedoch nur ungefähr 10 Kilometer.

Eine Autofähre verkehrt bei Tihany - eine Halbinsel, die den Balaton an seiner schmalsten Stelle teilt.

Da der Plattensee im Bereich des Kontinentalklimas liegt, sind die Sommermonate mit durchschnittlichen Tagestemperaturen um 26 °C angenehm warm.

Die Nord- und Südseite des Balaton weisen einige Unterschiede auf.

Die Strände des Südufers sind - ebenso wie das Hinterland der Südseite - flach. Aufgrund der geringen Tiefe von durchschnittlich nur drei Metern kann man dort oft bis zu hundert Meter weit in den See hineinlaufen. Daher eignet sich die südliche Seite des Balaton als Urlaubsziel insbesondere für Familien mit Kindern.

Beliebte Ferien- und Erholungsgebiete an der Südseite sind die eigentliche Sommerhauptstadt Siofók, sowie die Orte Balatonboglár, Balatonlelle und Fonyód.

Der Ort Balatonlelle ist insbesondere wegen seiner bis zum Hafen führenden Fussgängerzone ein Anziehungspunkt. Vom Hafen aus bietet sich eine beeindruckende Sicht auf Sonnenuntergänge sowie auf die Nordseite des Balaton.

Die Nordseite des Balaton ist hügliger. Im Gegensatz zur Südseite ist das Wasser hier tiefer und es finden sich insgesamt mehr Rasen- als Sandstrände. Zu den bekannten Ferienorten auf dieser Seite gehört der Kurort Balatonfüred sowie Keszthely - die größte Stadt am Balaton. Die Region zwischen Balatonalmádi und Badacsonyörs an der Nordseite wird häufig als die Riviera von Ungarn bezeichnet.

Als die beste Reisezeit gilt der Frühling – die Zeit der bunten und duftenden Blüte von Granatapfel- und Mandelbäumen.

Für die Freizeitgestaltung bieten sich am Plattensee insbesondere der Wassersport an - Schwimmen, Surfen, Segeln oder Angeln - zahlreiche Möglichkeiten.

Reizvoll ist darüber hinaus der im Jahr 2004 fertiggestellte 200 km lange Radweg rund um den Balaton, der sich sowohl für Tagesausflüge als auch für Etappentouren eignet.

Kur- und Erholungswert besitzen auch die zahlreichen Thermalbäder der Region.
Nicht zuletzt sind auch Ausflüge in die nähere Umgebung des Balaton empfehlenswert; hier laden insbesondere die Weinanbaugebiete zum Verweilen ein.